Newsarchiv

07.06.2018

MAJA präsentiert sich unter den Top-Arbeitgebern der Region

Dynamisch - professionell - zuverlässig. Unter diesem Motto präsentiert der Stadtanzeiger, die Wochenzeitung der Ortenau, in einer Sonderbeilage die Top-Arbeitgeber in unserer Region. MAJA ist mit dabei!

Link: Top-Arbeitgeber der Ortenau, Sonderbeilage STAZ 6/2018

16.02.2018

Bauarbeiten an der Erweiterung der Fertigung sind beendet

Der Erweiterungsbau auf dem MAJA-Firmengelände in Kehl-Goldscheuer ist fertiggestellt. Mit Beginn des neuen Jahres konnte die Fertigungshalle auf 2.400 Quadratmeter Fläche für die Endmontage in Betrieb genommen werden. Auch die 620 Quadratmeter große Bürofläche ist in Kürze bezugsfertig. Hier werden unter anderem die Entwicklungsabteilung und das kaufmännische Team des Tochterunternehmens MAJAtronic einziehen. Rund vier Millionen Euro hat das Bauprojekt gekostet. Weitere Investitonen stehen in diesem Jahr an, um den Maschinenpark im Bereich der mechanischen Fertigung weiter auszubauen.

28.05.2018

Besuchen Sie den MAJA Youtube-Kanal.

Besuchen Sie den MAJA Youtube-Kanal.

Die besten MAJA-Anwendungsvideos unserer Maschinen finden Sie auch bei Youtube. Erleben Sie Scherbeneiserzeuger, Entschwartungs- und Entvliesmaschinen sowie die neueste Fleisch-Portioniertechnik in Aktion.

Link: Zum MAJA Youtube-Kanal

05.02.2018

2.500 Euro zur Unterstützung der Projekte der TRYBA-Stiftung 'A world for children'

2.500 Euro zur Unterstützung der Projekte der TRYBA-Stiftung 'A world for children'

Bei der alljährlichen MAJA-Weihnachtsfeier im Dezember 2017 sammelte die Belegschaft wie jedes Jahr für einen guten Zweck. Mit dem Engagement des Betriebsrats und der Unternehmensleitung kamen 2.500 Euro zusammen, die an die TRYBA-Stiftung „A world for children“ gespendet wurde. Die Übergabe an Ingrid Tryba-Nippe fand im Rahmen des internationalen Hallenspringturniers BadenClassics in Offenburg statt. Betriebsratsvorsitzender Kurt Rosa überreichte im Namen der MAJA-Belegschaft und der Geschäftsleitung den Spendenscheck.

Link: Lesen Sie hier mehr.